Home   Forum Bücherecke   Links  


Das Programm für Homöopathie Anwender

amazon.de

Bitte beachten Sie, dass Behandlungserfolge in der Homöopathie auf einer möglichst individuellen Prüfung der Symptome und der Rahmenbedingungen beruhen. Die in dieser Rubrik vorgestellten Fälle dienen daher nur als Beispiele für den Einsatz homöopathischer Mittel, im Einzelfall kann aber auch bei vergleichbaren Symptomen ein anderes Mittel als das hier vorgestellte angebracht sein.Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall immer an einen erfahrenen homöopathischen Arzt oder Heilpraktiker.

Chronische Gürtelrose

In diesem Fall schildern wir die Heilung einer langjährigen Erkrankung mit Hilfe von homöopathischen Hochpotenzen.  



Chronische Gürtelrose bei älterer Frau

Eine ältere Dame hatte seit zwei Jahren starke Schmerzen auf Grund einer Gürtelrose. Die Gürtelrose wurde damals akut mit Virustatika behandelt über mehrere Wochen. Der Hautauschlag ging nach einiger Zeit weg, doch die Nervenschmerzen blieben.

Betroffen war die rechte Körperseite mit Ausstrahlung in den Rücken. Starke brennende, reißende Schmerzen, täglich mehrmals. Die Frau nahm in den letzten Monaten stark ab und konnte fast nichts mehr essen. Sie hatte zur Appetitlosigkeit noch einen Ekel gegen Nahrung entwickelt. Dazu kam eine große Schwäche und Apathie gegenüber Unternehmungen.

Die Schwiegertochter schickte sie zu mir in Behandlung.
Nach Aufnahme aller Körper- und Gemütssymptome entschied ich mich für Natrium muriatricum, ein wunderschönes Mittel bei Erkrankungen, die durch anhaltenden Kummer, in diesem Fall war es der Tod ihres Mannes vor einigen Jahren, gepaart mit ihrem milden Wesen, entstanden sind.

Die Schmerzen der Gürtelsrose und die Gürtelrose selber waren Ausdruck dieses Kummer-Wesens in ihr.

Ich begann mit der C 200 Potenz und ging nach und nach bis zur LM, die 50.tausender Potenz. Sie nahm mehrere Monate die Globuli täglich ein - bis zweimal ein.

Mittlerweile hat sich der Appetit wieder vollends eingestellt. Die Schmerzen sind weg und sie fühlt sich wie neu geboren. Ihre Durchblutungsstörungen in einem Fuß, die schon bis zur Gefühllosigkeit gingen, sind ebenfalls besser geworden.

Ingrid Bartels
info@sanftheilen.com





Weitere Fälle

  • Gesichtsschmerzen: Ursachen und Behandlung

  • Asthma Allergie

  • Chronische Gürtelrose

  • Beinlähmung nach Polio-Impfung

  • Behandlung eines aggressiven Schnauzers

  • Aggressiver Zwergpudel

  • Hund mit Allergieproblem

  • Kater mit Augenproblem

  • Schockfolgen behandelt mit Opium

  • Ein Fall von Gehirnerschütterung

  • Ein Fall von Schwäche, Blutarmut und hartnäckiger Schlaflosigkeit

  • Autismus

  • Verstopfung bei einem Kind

  • Nux Vomica

  • Krampf am Mageneingang
  • Copyright © 2010 Homoeopathie.com - Alle Rechte vorbehalten